Der MitSpielMann
MitSpiel-Angebote
Projekte / Referenzen



                
 
Inhaltsverzeichnis dieser Seite:

- Intro -

1.)    Solo-Programm

2.)    Solo-PLUS-Programm

3.)    Team-Programm

4.)    Team-PLUS-Programm

5.)    Weiterbildungs-Programm

6.)    Werbe-Aktions-Programm


=============================

- Intro -

=============================



Mit meinem MiniSpielMobil (PKW-Kombi) bin ich regional wie bundesweit
seit vielen Jahren unterwegs und komme überall dort hin,
wo Menschen sich begegnen...
(im Gepäck stets eine große Portion Humor und Spielfreude :-)))

Leidenschaftlich gerne gestalte ich Veranstaltungen für Firmen und Vereine:
Messen, Gewerbe- und VereinsAusstellungen, Jahrmärkte, Stadtfeste, Dorffeste,
Autohäuser, Einkaufszentren, Stadtteilzentren,
Kleinkunstbühnen, Kongresszentren, Feriendörfer, Hotels,
Kulturhäuser, Bildungsstätten, Jugendzentren, Schulen, Kitas...

zum BeiSpiel:
Rahmenprogramme für Tagungen und Kongresse, Familienfeste, Sportfeste,
Bunte Abende, Spielnachmittage, Kindergeburtstage, Hochzeitsfeiern, Betriebsfeste,
Spielfeste und Festivals...

Meine Auftraggeber schätzen meine hohe Flexibilität: nahezu überall und
zu jedem Anlass einsetzbar
– ohne viel Voraussetzungen.

Inspiriert durch zunehmend positive Erfahrungen mit
OPEN SPACE als Veranstaltungskonzept
benötige ich lediglich nur Zeit für meine ImprovisAktionen
("Ankommens- und Aufwärmphase", Kontaktaufnahme mit dem Publikum, etc.).

In der Regel wird ein Aktions-Zeitrahmen von mind. 1 bis 5 Stunde(n) vereinbart
(das darf auch 8 Stunden pro Aktionstag sein).

Am liebsten gestalte ich einen ganzen Vormittag und/oder Nachmittag bzw. Abend.
(je mehr Aktions-Stunden - je effektiver Ihre Veranstaltung und
desto mehr Spielraum zur freien Entfaltung für alle Beteiligten...)

Für Sie als Veranstalter bedeutet das keinerlei Mehrkosten,
denn für mich ist der "Tages-Aufwand" an Vorbereitungen gleich -
egal, wieviele Aktions-Stunden pro Tag gebucht werden -
berechnet wird generell nur eine Pauschale pro Aktionstag nach Vereinbarung
(incl. 19% Mehrwertsteuer, Anfahrt- und Materialkosten).

Innerhalb des gemeinsam festgelegten Zeitraums werden lediglich Anfangszeiten
für neue Spielrunden bekanntgegeben und dann beginnt es, wenn es beginnt -
d.h.: jede einzelne ImprovisAktion fängt dann an, wenn die Zeit reif ist.
Entsprechend endet diese auch, wenn es vorbei ist. Denn "Vorbei ist vorbei".
(so kann es aber auch je nach Spielsituation - etwas kürzer oder länger dauern...)
Danach ist dann wieder Platz für eine neue ImprovisAktion, usw.
 
Ebenfalls gelten im Open Space wie auch im spontanen Spiel diese Prinzipien:

- "Die da sind, sind genau die Richtigen"
,
(wer alles und wieviele Menschen auch immer...!)

- "Was auch immer geschieht, ist OK."
(denn es ist das EinzigARTigste, das in diesem Augenblick geschehen konnte...!)




Impulse
für Ihre Veranstaltung kommen wie von selbst,
wenn Sie sich die Zeit nehmen,
in Ruhe mal meine Seiten zu "studieren"...
Suchen Sie sich die Programmpunkte aus, die Ihnen gefallen!                                                

Gerne berate ich Sie,
wenn es um Fragen des Programms,
der Zielgruppe oder Aktionszeiten geht.

Gemeinsam
schnüren wir dann
Ihr maßgeschneidertes Veranstaltungs-Paket  zusammen
und werden uns schon irgendwie einig...






=============================

1.)   Solo-Programm:  

=============================


Walk-acts, Clownerien & Spielereien

Am meisten Spaß macht es mir,
als Animateur in die Rolle des „natürlichen Clown“ zu schlüpfen,
verschiedenste Gestalten anzunehmen wie zum BeiSpiel:

- „Der MitSpielClown“,
- „Hausmeister Schorsch“,
- „Der komische Kellner“,
- "Bademeister",
- „Der FachMann“,
- „lustiger Bahnschaffner“,
- „Der falsche Gast“
, Busbegleiter,
- „Traveller“ (Urlauber),
- "Der Politiker",
- "Sonnenblumen-Gärtner",
- "Der BauArbeiter"
,
- "Crazy Automechaniker",
- "Der SolarTechniker",
- "Optiker",
- "Hofnarr",
- „Der schräge Schiedsrichter“,
- "Mönch",
- "Der Heilige Geist",
- etc.

Diese „Spiel-Figuren“ werden hauptsächlich für Werbe- und Freizeitaktionen gebucht.
Als Standardmäßige Ausstattung habe ich die spezifischen Verkleidungen, Requisiten, Modellierballons sowie diverse kleine Überraschungen dabei.
Für außergewöhnliche Figuren (z.B. Mittelalter) leihe ich mir gerne vom Kostümverleih* das gewünschte Outfit aus (Fotos dazu finden Sie auf meiner nächsten Seite).
  

Falls keine besondere Spielfigur gewünscht wird,
suche ich mir selbst eine aus oder komme zu Ihnen einfach  als "Spiele-Mann"
(relativ "normal" gekleidet, jedoch mit bunten Akzenten)
 - lassen Sie sich überraschen!

Ganz egal,
ob ich mit einer ausgewählten Spielfigur auf einer „Bühne“ für das Publikum sichtbar bin
oder bei „Walk-acts“ (kurze Aktionen im Vorbeigehen, z.B. "Hausmeister Schorsch"),
die als solche nicht unbedingt sofort erkannt werden -

und dann noch beim „unsichtbaren Theater“
(Blitzaktionen im Vorbeigehen, z.B. "falscher Gast"),

bei denen das Publikum unbemerkt in das Geschehen mit einbezogen wird –
zum BeiSpiel in Dialoge, usw. – solange,
bis das Spiel auf humorvolle Weise aufgelöst wird...

Jede AktionsART ist thematisch strukturiert
und trotzdem auch improvisiert, variabel und flexibel –
paßt sich den jeweiligen Situationen an...

Und ist auf jeden Fall ein köstliches Vergnügen, für alle Beteiligten!





=============================

2.)   Solo-PLUS-Programm:

=============================

(ähnlich wie „1. Solo-Programm“),

plus den Einsatz einer Auswahl an
Technik (Moderations- und Musikanlage z.B. für Bühnen-Spiele),
Spiel-Utensilien & Freispiel-Materialien (Groß- oder Kleinfächenspiele)
 
(wird je nach Anforderung und Art der Veranstaltung von mir mitgebracht).



-------------------------------------------------------------------------------
2a.)   "Bühnen-Spiele": (Platzbedarf mind. 2m x 3m)
ebenfalls zu "Solo-PLUS-Programm":

JEKAMI-Comedy (JEder KAnn MItmachen - ImprovisAktionsTheater)

„SkulpturenGalerie“
Lebende Skulpturen formen ein Gesamtkunstwerk...

„OPEN STAGE“:
Die Bühne ist frei für jeden und alles ist möglich:
Rap, Breakdance, Playback, Singen, Tanzen, Sketche zeigen, Witze erzählen, etc.
Frei nach Schnauze - sozusagen nach Herzenslust agieren,
wie einem der Schnabel gewachsen ist.
Das Publikum bestimmt selbst
, wann und was zur Aufführung kommt.
Hier heißt es, auf der Hut zu sein, denn in jedem Moment kann was passieren...
Wenn erst mal die ersten Auftrittshemmungen überwunden und
die ersten Erfolgserlebnisse da sind, jagt dann eine „Nummer“ die andere.
Noch spontaner geht’s nicht mehr!

Meine Aufgabe als Moderator ist es dabei,
die Bühne „frei“ zu halten und einen Vertrauensraum aufzubauen.
Deshalb braucht OPEN STAGE für den gesamten Veranstaltungszeitraum
unbedingt
eine eigene, leichtzugängliche Bühne bzw. Podest!

„Dia-Vortrag“
Die Gäste sind schon da,
die Leinwand steht auch schon und der Projektor muss noch eingerichtet werden.
Was fehlt, sind die Dias!

Dringend muss eine Lösung her, um den Abend noch zu retten...

„TheaterMatch“
Es spielen mit: 2 „Mannschaften“ aus dem Publikum.
Nur keine Sorge,
es werden keine akrobatischen Leistungen abverlangt...
Hauptsache, das Spiel an sich macht Spaß!
  
Als „MatchMaster“ gebe ich Anregungen, Hilfestellungen,
moderiere Ihre Veranstaltung,
führe die „Gesamtregie“ und
gewährleiste einen „runden“ Ablauf zu aller Zufriedenheit. 

"Spiele-Show"
beliebte Gesellschafts-Spiele (z.B. Brett-, Karten- und Würfelspiele)
mal anders gespielt:

mit lebendigen Spielfiguren!
(je nach Spiel ist hier ein größerer Platzbedarf erforderlich)

Ein riesen Spaß ist das!


(Ausgewählte Theater-Requisiten zu den thematisch strukturierten Bühnen-Spielen
bringe ich natürlich mit. Diese kommen aber nur minimal zum Einsatz,
um eine maximale Rollenflexibilität bei den MitspielerInnen zu gewährleisten.)



-------------------------------------------------------------------------------
2b.)   "Großflächenspiele":  (Platzbedarf ab 30 qm)
ebenfalls zu "Solo-PLUS-Programm":

Desweiteren habe ich als "erFAHRener Spielmobiler" natürlich auch
folgende Spiele, Spielgeräte & Freispiel-Materialien
zur Auswahl "auf Lager":
(je nach Anforderung und Art der Veranstaltung
können damit bis zu 500 Menschen gleichzeitig "bespielt" werden)

9 bunte Schwungtücher (3-6m), 1 Fallschirm (7m), 1 Sprungtuch (2m),
3 Tauzieh-Seile (eines davon ist ein Kreuz-Ziehseil für 4 Mannschaften),
1 langes Hüpfseil, 10 normale Hüpfseile, 3 Hüpfbälle, 4 original "Zügelmatz",
2 Erdbälle (1m), 2 Ball-an-der-Schnur-Spiele, 3 Ballancierteller,
1 große Bewegungsbaustelle mit 20 variablen Spielstations-Stäben sowie 20 Reifen,
12 Spielfeld-Begrenzungskegel, 3 Kriechtunnel, 1 Riesen-Hula-Reifen (2m),
1 Spiele-Koffer mit bunter Malkreide, Bällen, Indiakas, Frisbees, Gummitwist, etc.,
1 Ballon-Koffer mit Modellierballons, kl. & gr. Luftballons, 2 Aufblasmaschinen, etc.,
1 Jonglier-Koffer mit Geschicklichkeitsspielen, Jongliertüchern, -Bällen, Diabolos, etc.,
1 große Lautsprecheranlage mit Mischpult, 4 SM-50-Kabelmikrofone incl. Stative,
1 Funk-Mikrofon, 2 kleine Moderation-Anlagen,
2 Megaphone (falls kein Strom vorhanden),
... sowie diverse andere spielerischen "Kleinigkeiten", die viel Spaß bereiten:-)))

ImprovisAktionsSpiele (New Games),
Kooperationsspiele zur Förderung von Toleranz

„Das Luft-Fußballspiel“

Klein- und Großgruppenspiele, Bewegungsspiele, etc.,
Einfache Spiele für viele bestimmen mein Aktionsprogramm!       




-------------------------------------------------------------------------------
2c.)   "Kleinfächenspiele":  (Platzbedarf 2- 8 qm)
(nach Wunsch auch mit „Großflächenspiele“ kombinierbar),
ebenfalls noch zu "Solo-PLUS-Programm": 

Straßenmalkreide, Hof- und Straßenspiele, etc.
(Spiel mal wieder wie früher...)

Bastel-Materialien, Scheren, Klebstoff, etc.
(Spiele erfinden und selbst basteln aus Alltagsmaterialien wie z.B. Zeitungen, etc.)

2 Buttons-Maschinen mit Zubehör (1 Button-Vorlage = 58mm.
Aufpreis pro angefertigten Button: 50 Cent)


Gesellschafts-Spiele:
(ebenfalls noch zu "Solo-PLUS-Programm")

100 Würfel-, Karten-, Brett- und Tischspiele 
(die beliebtesten Spiele für Spiel-Nachmittage oder -Abende)

1 original schweizer "RolloQuick" Holz-Murmelbahn zum Selberbauen

1 Bingo-Spiel mit Karten, etc.





=============================

3.)   Team-Programm:

============================= 

(wie „Solo-PLUS-Programm“),
bei Groß-Veranstaltungen empfiehlt es sich zusätzlich,
mit einem erfahrenen Team zusammenzuarbeiten
(Aufsichtspersonal, SpielHelferInnen, SpielPädagogInnen).

Falls Sie von Ihrer Seite aus keine personellen Unterstützungsmöglichkeiten sehen,
würde ich Ihnen von mir aus ein geeignetes Team zusammenstellen und
zu Ihrer Veranstaltung auch mitbringen...





=============================

4.)   Team-PLUS-Programm:

=============================

(wie „Team-Programm“), je nach Größe Ihrer Veranstaltung
ist ein zweites Einsatz-Fahrzeug bzw.
2. Spielmobil mit weiteren, attraktiven Spielgeräten empfehlenswert, die meine Angebots-Palette ideal ergänzt.

Pedalos in allen Variationen:
Einzel-Pedalos, Doppel-Pedalos, Familien-Pedalos,
Reit-Pedalo, Sitz-Pedalo, Wawago, Fun-Pedalo, Laufräder, Pedo-Bike, Rollerboard,
Skatebob, Lenki, Sulki, Stelzen, „Das Laufende A“, Wippbrett, Doppel-Wippbrett,
Federbrett, Dreh-Wippbrett, Lauftrommel, Sommerski, Radfangspiel „Rondolo“, etc. 





=============================

5.)   Weiterbildungs-Programm:

=============================

Fachspezifisch strukturierte Praxisseminare zur Animationsschulung von
Betriebspersonal (alle Branchen), zum BeiSpiel:
Incentives für leitende Angestellte, Reiseleiter, Animateure,
1x1 der Erwachsenenbildung, LehrerInnen, pädagogische MitarbeiterInnen,
SpielleiterInnen, JugendgruppenleiterInnen, etc.

Seit vielen Jahren bin ich u.a. als Referent für Spiel & Theater in der
Jugend- und Erwachsenenbildung
tätig, z.B. an
Fachschulen, Gesamtschulen, Berufsbildungsschulen, etc.
Mitarbeit an zahlreichen Kulturprojekten zu unterschiedlichen Themen
(z.B. Indianer, Natur, Umwelt, Schule ohne Rassismus, Gewalt, etc.).

Meine Arbeit stützt sich auf erfolgreiche Methoden des
"spontanen MitSpiels" verschiedener Initiatoren wie zum BeiSpiel:               

- Jakob Levy Moreno (DAS STEGREIFTHEATER),
- Augusto Boal (Statuen- und Forumtheater),
- Pigeon Drop (Comedy- und Straßentheater),
- Bill Michaelis (NEW GAMES),
- Keith Johnstone (Improtheater),
- Harrison Owen (OPEN SPACE).

1980 gründete ich das „Stegreif-Theater-Labor“.
Durch langjährige intensive Forschung, Praxis und Selbsterfahrung als
künstlerischer Leiter des Stegreif-Theater-Labor sowie als Spielleiter von NEW GAMES
wie durch zahlreiche Weiterbildungen erworbenes Rüstzeug entwickelte ich eigene,
erweiterte Formen der PublikumsAKTIVierung
für kleine wie für große Gruppen.

So entstanden zwei „neue“ Spiel- und KunstARTen:
ImprovisAktionsSPIELE  und  ImprovisAktionsTHEATER        

Als Spiel-, Theater- und Gestaltpädagoge gebe ich
Kurse, Workshops, Schulungen, Trainings, Seminare
für Anfänger und Fortgeschrittene,
die sich mit der Kunst des (sich) Freispielens
- ImprovisAktionsSPIELE bzw. ImprovisAktionsTHEATER -
näher vertraut machen wollen,
sei es in pädagogischer Hinsicht mit dem Ziel, es selbst anzuwenden (Fortbildung)
oder einfach zum eigenen Vergnügen (kreative Freizeitgestaltung):

- Spiele zur individuellen Atmungs- und Bewegungsgestaltung,
- Ausdrucksspiele (Mimik, Gestik, Körpersprache, Stimmübungen),
- Nachahmungsspiele (Agieren und Reagieren),
- Darstellende Spiele, Stegreifspiele mit Rollenwechsel (Charakter- u. Antirollen)

Die Themenschwerpunkte richten sich
nach den Wünschen der TeilnehmerInnen.

Die verschiedenen angebotenen Spiele ermöglichen es:

- Spontaneität und Phantasie zu entwickeln (Spaß am Improvisieren),
- die Persönlichkeit spielend zu entfalten,
- das Einfühlungs-, Wahrnehmungs- und Reaktionsvermögen aus der Situation heraus
  zu erproben und zu bestärken (mit Reflexion der ablaufenden Spielprozesse),
- eine harmonische Balance zu finden von In-Sich-Gehen und Aus-Sich-Heraus-Gehen,
- neue Ausdrucks- und Verhaltensweisen gestisch-mimischer ART zu erproben,

und zum BeiSpiel: "sein eigener Clown" zu werden!

Mindestteilnehmerzahl für Gruppen: 12 TN
(auch Einzel-Coachings möglich)

(Fachliteratur & Bücherempfehlungen: siehe nächste Seite unten)





=============================

6.)   Werbe-Aktions-Programm:

=============================


Seit etlichen Jahren konzipiere ich individuelle,
produktorientierte Werbe-Aktions-Programme für Firmen, etc.
und führe sie auch durch.                                            

Mein Motto ist immer: „spielend informieren, motivieren & aktivieren“. 

Konzeptionsplanung, Entwicklung und Durchführung von Promotion-Spielen,
VKF-Shows, Mitspiel-PR-Aktionen, undundund...

Die Kombination von Werbung mit Spielen
stabilisiert Ihr Firmenimage.  
                      

Das betrifft Aktionen an Ihrem POS (Point Of Sale)
für ausgewählte Produkt-NEU-Einführungen
sowie PR-Aktionen auf Ihrem Messestand, Geschäftseröffnungen, etc.  

Ihr Firmen- oder Produktname wird übers Spiel konkurrenzlos präsentiert.

(Hier nur 2 BeiSpiele von meiner Arbeit dokumentiert -
weitere Referenzen finden Sie auf meiner  nächsten Seite -
z.B. verschiedene Autohersteller, Reiseveranstalter,
Energieversorgungsunternehmen, Verbrauchermärkte, etc.):

René Zind auf Messe "Dortmunder Herbst 1988"



aus: Jubiläums-Zeitung ALPHA TECC. 2002 (Konzeption und Durchführung: René Zind)






=============================

 „Denn um es endlich einmal herauszusagen,

der Mensch spielt nur, wo er in voller
Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er
ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“

- Friedrich Schiller -

=============================     







Der MitSpielMann

Projekte / Referenzen